fbpx

💎myhappysoul – Aktion 10% auf Monatsset

Rauhnächte 2023 – Termine, Bräuche und Riten

Magische Rauhnächte 2023/24 – Bräuche und Riten

Es ist wieder soweit wir nähern uns den Rauhnächte 2023/24. Schon immer waren die Raunächte eine ganz besondere Zeit im Jahr, die mit vielen Riten und Bräuchen gefüllt war.  Woher kommt diese Tradition und welche Rituale kannst du selbst in dieser Zeit durchführen?

Einen kleinen Überblick bekommst du schon hier in diesem Blogbeitrag, wenn du mehr Wissen willst und die Zeit für dich auch zelebrieren, dann schau doch mal hier nach vielleicht ist das Buch ja was für dich.

Was ist das Besondere an den Rauhnächten?

In der Nacht vom 21. auf den 22. Dezember erleben wir die kürzeste Nacht des Jahres. Die Kälte und Windstürme flößten unseren Vorfahren gehörige Schrecken ein. Diese lebten meist nicht in einer Stadt mit Nachbarn und allen modernen Annehmlichkeiten, sondern meist in einem ungeschützteren Rahmen draußen in der Natur. So hieß es, dass zu dieser besonderen Zeit sich die Tür zur Geisterwelt für einige Tage öffnete. Geister sollten durch die Felder ziehen und an Dachbalken rütteln. Auf dieser Annahme fußt auch das Ritual, in dieser Zeit keine Laken zu waschen. Hängt man diese zum Trocknen auf, könnten sich die bösen Geister darin verfangen – so der Glaube der Menschen früher.

Der Begriff „Rauhnächte“ kommt daher, dass Germanen und Kelten während dieser Zeit räucherten, um Unheil von ihren Wohnstätten abzuwenden. Heute wie damals blicken wir Ende Dezember auf ein geschafftes Jahr zurück. Dort beginnen die Rauhnächte 2023/24. Wir ziehen Bilanz und schmieden Pläne für das nächste Jahr. Die Rauhnächte als besondere Zeit zwischen den Jahren ist genau die Zeit, in der wir innerlich und äußerlich aufräumen und zuversichtlich in ein neues Jahr wechseln.

Rhodonit rieselt aus dem Holzschüsserl
Aventurin in einer Holzschüssel
Palo Santo mit Bergkristall liegt auf einem Stein.
Kristalle Balance auf einem hellen Hintergrund

Von wann bis wann dauern die Rauhnächte?

Je nach Region beginnen die Rauhnächte am 21. oder 24. Dezember und dauern 12 Nächte lang. Der 24. Dezember wird häufiger als Beginn der Rauhnächte genommen. Der Start der einzelnen Rauhnacht ist immer um Mitternacht und die Energien dieser Nacht sind auch den ganzen Tag über verfügbar. Das heißt, wenn du am 24. Dezember startest beginnt die Rauhnacht in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember und dauert bis um Mitternacht an. In der Nacht vom 25. Dezember auf den 26. Dezember startet um Mitternacht die nächste Rauhnacht. So kannst du entspannt sein, denn die Energien sind lange andauernd. Es gibt dazu auch eine ganz genaue Berechnung mit den Mondphasen. Einen kleinen Kalender für die Rauhnächte 2023/24 kannst du dir über den Newsletter downloaden.

Rituale der Rauhnächte

Heutzutage hat niemand mehr Angst vor Geistern, die in den dunklen Nächten ihr Unwesen treiben. Dennoch sind die Rauhnächte eine ideale Zeit, um innezuhalten und sich zu besinnen. Die meisten Menschen arbeiten während dieser Zeit nicht und auch Weihnachten und Silvester fallen in die Rauhnächte. Viel Zeit also für Rituale und Achtsamkeitsübungen. Einen kleinen Guide für die Rauhnächte kannst du dir hier kostenfrei downloaden.

Zeit der Einkehr und Innenschau

Zum einen eignen sich die Rauhnächte für eine Innenschau und eine Bilanz über die letzten 12 Monate. Jetzt ist aber auch die richtige Zeit, sich über das nächste Jahr klar zu werden. Welche Wünsche hast du an das nächste Jahr? Schreibe deine 12 sehnlichsten Wünsche auf einzelne Zettel und verbrenne jeden Tag einen davon. Am besten formulierst du deine Wünsche als Affirmationen, etwa „Ich habe einen liebenden Partner“ statt „Ich wünsche mir einen liebenden Partner“.

Räuchern und meditieren

Die Zeit der Innenschau eignet sich hervorragend zur Meditation, die du mit gutem Räucherwerk begleiten kannst – so wie das schon deine Vorfahren getan haben. Räuchere während dieser 12 Nächte alle Räume deiner Wohnung mit Weihrauch oder Kräutern, um alles Negative herauszulassen und neue Energien in dein Heim einzuladen. Wie du das Räuchern in den Rauhnächten für dich nutzen kannst, kannst du hier nachlesen.

Das Los für das neue Jahr ziehen

Jede Rauhnacht steht für einen Monat des neuen Jahres. Wie jedes Jahr findet dieses Ritual auch zu den Rauhnächten 2023/24 immer viele Freunde und wird gerne zelebriert. Die erste Rauhnacht steht für den Januar, die zweite für den Februar, usw. Da während dieser besonderen Zeit die Verbindung in die geistige Welt größer ist als sonst, kannst du diese Zeit nutzen, um herauszufinden, wie das kommende Jahr sein wird. So kannst du in jeder Rauhnacht beispielsweise eine Karte ziehen, um zu sehen, was für den entsprechenden Monat wichtig sein könnte.

 

Rhodonit Armband mit Hintergrund eines Natursteines
Rhodonit rieselt aus dem Holzschüsserl
Aventurin in einer Holzschüssel
Palo Santo mit Bergkristall liegt auf einem Stein.
Kristalle Balance auf einem hellen Hintergrund

Vollmond: Die Zeit der Fülle

Höhepunkte der spirituellen Mondpraxis

 

Der Vollmond ist ein Höhepunkt der Mondenergie, eine Zeit der Erkenntnis und der Erfüllung. Nutze diese leuchtende Phase, um deine spirituelle Praxis zu vertiefen und die Früchte deiner Arbeit zu feiern.

Rituale für den Vollmond

Führe transformative Rituale durch, die deine spirituelle Verbindung stärken. Kristalle wie Selenit und Mondstein können deine intuitive Wahrnehmung verstärken und dir helfen, tiefe emotionale Heilung zu erfahren.

Affirmation: „Ich stehe in voller Verbindung mit meiner Intuition und feiere die Fülle meines Lebens.“

Zusammenfassung Vollmond:

  • Entfaltung deines Potenzial
  • Verstärkung magischer Fähigkeiten
  • Verbesserte Deutung von Emotionen
  • Ziele & Wünsche vom Neumond überdenken
  • Kristalle entladen und aufladen

 

Abnehmender Mond: Bereite dich auf den Neubeginn vor

Zeit des Loslassens und Reinigen in der spirituellen Praxis

Der abnehmende Mond unterstützt dich dabei, dich von dem zu befreien, was nicht länger zu deinem Wachstum beiträgt. Es ist eine Phase der Reinigung und des Abschlusses, die dich auf den nächsten Zyklus vorbereitet.

Wie du den abnehmenden Mond nutzen kannst

Nutze Räucherwerke wie Wacholder für Schutz und Reinigung. Kristalle wie schwarzer Obsidian helfen dir, negative Energie loszulassen und dich auf positive Veränderungen einzustimmen.

Affirmation: „Ich lasse los, was mir nicht dient, und mache Platz für positive Veränderungen.“

Zusammenfassung Abnehmender Mond:

  • Loslassen & Platz für Neues schaffen
  • Vergangenes Revue passieren lassen
  • Reinigung durch Räuchern, zB. Reinigung oder Haussegen
  • Heilung & positives Wachstum

 

Nutze die Mondphasen in deiner Praxis

Die Zyklen des Mondes bieten eine wunderbare Möglichkeit, dich mit den natürlichen Rhythmen der Welt zu verbinden und deine spirituelle Praxis zu bereichern. Jede Phase des Mondes bietet eine einzigartige Energie, die du nutzen kannst, um deine Ziele zu manifestieren, dich selbst zu heilen und in Harmonie mit dem Universum zu leben. Entdecke die magische Kraft der Mondphasen und lass sie deine spirituellen Praktiken beleben.

Die mystische Bedeutung der Mondphasen

Die Zyklen des Mondes bieten uns nicht nur eine Verbindung zur natürlichen Welt, sondern auch tiefe Einblicke in unser inneres Selbst. Indem wir die Energien der verschiedenen Mondphasen ehren und mit ihnen arbeiten, können wir unsere spirituelle Praxis vertiefen und ein Leben in größerer Harmonie mit dem kosmischen Fluss führen. Die Mondphasen erinnern uns daran, dass jeder Moment des Lebens eine Gelegenheit zur Transformation und zum Wachstum bietet. Einen Mondkalender und die Daten der Monde findest du hier.

 

Rhodonit Armband mit Hintergrund eines Natursteines

Abschluss

 

In diesem Leitfaden hast du zu den Mondphasen spirituelle Praxis Tipps und Rituale an die Hand bekommen. Zusätzlich zu diesen vier Hauptphasen gibt es besondere Vollmonde, die im Laufe des Jahres auftreten und jeweils eigene, einzigartige Energien und Bedeutungen tragen. Diese besonderen Vollmonde bieten zusätzliche Möglichkeiten, unsere spirituellen Praktiken zu bereichern und unsere Verbindung zum Universum zu vertiefen. Indem wir die Magie der Mondphasen in unser Leben einladen, öffnen wir uns für die unendlichen Möglichkeiten der Transformation und des Wachstums. 

Mondkalender 2024 Bild
BEST OF

Aus unserem angebot

RITUALSETS

Unsere Ritualsets für deine ME TIME

TROMMELSTEIN

Wundervolle mit Liebe gewählte Einzelsteine

SELFLOVE

Erhöhe deine Liebe zu dir selbst mit Kristallen für die Seele

LOVE ONES

Unsere beliebtesten Produkte aus unserer Palette