fbpx

Wintersonnenwende/Julnacht/Mittwinter

 

Nach den Überlieferungen von unseren Vorfahren wird am 21. Dezember der Wintersonnenwende auch Julnacht genannt – das Licht wiedergeboren!

Es ist auch der Tag oder die Nacht die den Übergang zu den Rauhnächten einleitet. Die Zeit der Rauhnacht die mit ihrer magischen und kraftvollen Energie unzählige Möglichkeiten der Rückschau, Reinigung und einem friedvollen Übergang ins NEUE bietet, um das eigene Licht wieder mehr und mehr zu verstärken und zum Leuchten zu bringen.

Die Zeit zwischen den Jahren die nicht nur den Übergang ins neue einleitet uns in die Achtsamkeit einlädt, um unsere Intuition und unserem inneren Wissen mehr zu vertrauen, sondern auch als Vorbereitung auf das neue Jahr um Glück und Erfolg ins Leben zu holen.

Bereits unsere Ahnen wussten Bescheid um die magische Wintersonnenwende, die daran erinnert, dass die Dunkelheit Ihren Kampf bereits verloren hat und das Licht die innere Kraft, Mut und die Zuversicht wieder mehr ans Licht kommen.

Für die Rauhnächte gibt es so viele tolle Rituale. Ein sehr weit verbreitetes, aber auch schönes Ritual ist das der 13 Wünsche.

Da am heutigen Tag der Wintersonnenwende nicht nur das Licht wieder geboren ist, sondern auch ein Tag der Visionen ist wäre dieser Tag ein guter Zeitpunkt, um dich mit deinen 13 Wünschen zu beschäftigen.

 

Das Ritual der 13 Wünsche

 

Du wählst 13 Wünsche für das neue Jahr. 13 Wünsche, die dir besonders am Herzen liegen. Höre auf dein Herz und wähle weise. Denn einen davon wirst du dir am Ende aktiv in dein Leben ziehen.

Diese 13 Wünsche schreibst du auf kleine Zettel. Falte sie so, dass der Text verborgen ist.

Wichtig dabei ist, dass du deine Wünsche positiv und in der Zeitform des Präsens formulierst.

Also nicht: „Ich will nicht mehr krank sein“ oder „Ich will bzw. werde gesund werden“, sondern: „Ich bin gesund“ oder „Ich fühle mich in meinem Körper wohl und bin kerngesund“. Schreib es so auf, wie es sich für dich gut anfühlt.

Die Zettel legst du dann behutsam in eine kleine Schachtel, in einen Beutel oder in ein Glas. Wenn du möchtest, kannst du deinen Behälter noch ein bisschen verzieren oder gestalten oder du besorgst dir eine Schachtel, die bereits verziert ist und die dein Herz berührt.

Am Abend des 1. Weihnachtstags ist es dann so weit!

Die Rauhnächte beginnen und du kannst nun einen deiner 13 Wünsche herausnehmen. Tu dies achtsam und mit Ruhe, immer zum Zeitpunkt deiner „MeTime“, oder integriere es als fixes Ritual am Abend.

Falte den von dir gezogenen Zettel nicht auseinander, um den Wunsch darauf noch einmal zu lesen, sondern halte ihn einen Moment lang geschlossen in deiner Hand und werde still.

Spüre, dass da eine Besonderheit in dem liegt, was du nun tun wirst. Und sei dankbar für die Erfüllung deiner Herzenswünsche.

Dann übergib diesen Wunsch ans Universum, indem du deinen Zettel verbrennst.

Verweile noch einen Augenblick, so lange, wie es sich für dich gut anfühlt.

Dann lass los.

Dieses Ritual machst du nun an 12 aufeinanderfolgenden Nächten – vom Abend des 25. Dezember bis zum Abend des 5. Januar.

Am Ende bleibt einer deiner Wünsche übrig.

Nimm den Zettel, der übrig geblieben ist, und lies, was du darauf geschrieben hast. Für diesen Wunsch bist du zuständig. Es ist der Wunsch, dem du nun deine volle Aufmerksamkeit widmest und den du dir selbst erfüllst. Hier gilt es, den Wunsch umzusetzen und die ersten Schritte dafür einzuleiten.

Hier kannst du dir auch eine kleine Meditation, die du für dieses Ritual nutzen kannst runterladen. Es gibt auch noch eine andere Herangehensweise für dieses Ritual die du im „Rauhnächte Retreat“ erfahren kannst. Bei diesem Ritual geht es darum die Energie auf die Wünsche zu erhöhen und verstärken und dich täglich mehr und mehr mit deinen Wünschen und der Dankbarkeit für die Erfüllung zu verbinden.

Nutze die Magie der Zeit zwischen den Zeiten für deinen ACHTSAMEN Übergang und eine Reise zu dir selbst. 

 

Rauhnächte Kurs
Buch Rauhnächte Neuerscheinung
Buch Rauhnächte Neuerscheinung

Magische Rauhnächte gemeinsam erleben.

 

Hast du auch Lust die Rauhnächte für dich zu nutzen, um altes loszulassen und Platz zu schaffen für Neues? Diesen 12 magischen Nächten wohnt ein besonderer Zauber inne. Nutze diese Zeit, um bei dir anzukommen, in Frieden abzuschließen und voller Freude ins neue Jahr zu starten. Gib deinem Leben mehr Leichtigkeit und besinne dich auf dich.

Erfahre hier mehr über den Inhalt und den Ablauf zum Kurs.